Kategorie Archive: Urteile und Presse

Kommanditistenhaftung bei geschlossenen Beteiligungen

BGH, 04.12.2014 - III ZR 82/14 Der Anlageberater hat auch dann über das Risiko einer wieder auflebenden Kommanditistenhaftung nach § 172 Abs. 4 HGB aufzuklären, wenn diese auf 10% des Anlagebetrages begrenzt ist. Der BGH entschied damit zugunsten eines geschädigten Anlegers. Selbst wenn die Haftsumme auf 10% des Anlagebetrags beschränkt sei, müssten Anleger trotzdem über die Kommanditistenhaftung...
Mehr lesen

Sind geschlossene Fonds ein geeignetes Produkt zur Altersvorsorge?

BGH 11.12.2014 III ZR 365/13 Mit dieser Frage hat sich der BGH in einem neueren Urteil auseinander gesetzt. Der Tenor der sich aus der Entscheidung heraus lesen lässt besagt: „es kommt darauf an“. Grundsätzlich muss die empfohlene Anlage unter Berücksichtigung des Anlageziels auf die persönlichen Verhältnisse des Kunden zugeschnitten sein. Jedoch lassen sich auch geschlossene Beteiligungen mit...
Mehr lesen

Finanzaufsicht Bafin warnt vor dubiosem Aktienkaufangebot

Die Aktie der kalifornischen Community Merchant Solutions Ltd.wird laut Bafin zurzeit massiv durch Telefonanrufer zum Kauf angeboten. Dabei sollen irreführende und unrichtige Angaben gemacht werden, es besteht der Verdacht der Marktmanipulation. Artikel.  
Kleinanlegerschutzgesetz, auf dem richtigen Weg
Die Bundesregierung will mit dem Kleinanlegerschutzgesetz, die Verbraucher besser vor riskanten Geldanlagen schützen, die über den grauen Kapitalmarkt vertrieben werden....
Mehr lesen

RÜCKZAHLUNG ERHALTENER AUSSCHÜTTUNGEN BEI GESCHLOSSENEN BETEILIGUNGEN

DS Rendite Fonds Nr. 118 DS Dominion GmbH & Co. Containerschiff KG der Dr. Peters Gruppe Kommanditgesellschaft MS „Santa Federica“ Offen Reederei GmbH & Co. KG Der Themenkomplex Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen rückt derzeit erneut in den Fokus des Bereiches Bank- und Kapitalmarktrecht. Dies nicht zuletzt dadurch, dass in jüngster Vergangenheit viele Anleger aufgefordert wurden gewinnunabhängige Ausschüttungen an...
Mehr lesen